Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Unsere Praxis führt Rezeptverordnungen Ihres behandelnden Arztes für alle gesetzlichen Kassen, Berufsgenossenschaften und private Krankenversicherung durch.

Rezeptgebühr für gesetzlich Versicherte Patienten setzt sich zusammen aus:

10 Euro Rezeptgebühr + 10% pro Anwendung.

Eine Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse ist in der Regel bei folgenden, physikalischen Behandlungen möglich:

  • Klassische Massage 15 Min
  • Fango/Heißluft 20 Min
  • Bindegewebsmassage 15 Minuten
  • Lymphdrainage 30-60 Min
  • Elektrotherapie 10 Min innerhalb der KG
  • Kryotherapie / Kältetherapie 5-10 innerhalb der KG
  • Sportphysiotherapie 15 Min
  • Krankengymnastik / Physiotherapie 15 Min
  • CMD Behandlung 15 Min
  • Heiße Rolle innerhalb der KG

Eine teilweise Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse ist üblicherweise bei folgenden, alternativen Behandlungen möglich:*

  • Akupunkt-Therapie
  • Akupunkt-Therapie nach Penzel

Üblicherweise ausgeschlossen ist eine Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse bei Behandlungen, wie:

  • Fußreflexzonenmassage
  • Tuina Orthopädie
  • Dorn Therapie
  • Pilates-Übungen
  • Schröpfen
  • Schmerztherapie LNB
  • Functional Training
  • Faszientherapie
  • Regenerationsmassagen
*)
Fragen Sie im Zweifelsfall immer Ihre Krankenkasse, welche Leistungen tatsächlich erstattet/übernommen werden. Wir übernehmen keine Garantie für diese Liste; sie beruht auf Erfahrungen, bleibt aber völlig unverbindlich.

Bitte beachten Sie, dass wir bei viralen, bakteriellen und Infektions- Erkrankungen nicht behandeln.