Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Unsere Praxis führt Rezeptverordnungen Ihres behandelnden Arztes für alle gesetzlichen Kassen, Berufsgenossenschaften und private Krankenversicherung durch.

Bitte beachten Sie, dass ab dem 01.01.2021 eine neue Heilmittelrichtlinie in Kraft tritt. Wir können nur aktuelle Verordnungen aus 2021 annehmen. Auch in diesem Jahr fällt weiterhin die Rezeptgebühr für Kassenpatienten an.

Diese besteht aus 10 Euro Rezeptgebühr + 10% pro Anwendung.

Beispiel:

Verordnung 6 x Krankengymnastik

10 Euro + (6×2,11 Euro) = 22,66 Euro

Eine Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse ist in der Regel bei folgenden, physikalischen Behandlungen möglich:

  • Klassische Massage
  • Fango/Heißluft
  • Bindegewebsmassage
  • Lymphdrainage
  • Elektrotherapie
  • Kryotherapie / Kältetherapie
  • Sportphysiotherapie
  • Krankengymnastik / Physiotherapie
  • CMD Behandlung

Eine teilweise Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse ist üblicherweise bei folgenden, alternativen Behandlungen möglich:*

  • Akupunkt-Therapie
  • Akupunkt-Therapie nach Penzel

Üblicherweise ausgeschlossen ist eine Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse bei Behandlungen, wie:

  • TCM Ernährungsberatung
  • Fußreflexzonenmassage
  • Tuina Orthopädie
  • Dorn Therapie
  • Pilates-Übungen
  • Schröpfen
  • Schmerztherapie LNB
  • Functional Training
  • Faszientherapie
*)
Fragen Sie im Zweifelsfall immer Ihre Krankenkasse, welche Leistungen tatsächlich erstattet/übernommen werden. Wir übernehmen keine Garantie für diese Liste; sie beruht auf Erfahrungen, bleibt aber völlig unverbindlich.

Bitte beachten Sie, dass wir bei viralen, bakteriellen und Infektions- Erkrankungen nicht behandeln.